MBTP 001: Der Flamenco-Gitarrist

Eines Tages lockten mich die Gitarrenklänge in das Café eines kleinen Dorfes im Südwesten Frankreichs. Während ich am stärksten Kaffee meines Lebens nippte, erzählte mir ein junger Mann die Geschichte seines Großvaters, eines Weltklasse Flamenco-Gitarristen, der auf dem Höhepunkt seiner Karriere die Gitarre für immer aus der Hand legte.

Es ist eine Geschichte über Perfektion und welchen Preis wir dafür zahlen, wenn wir unerreichbaren Idealen nachjagen. Diese melancholische Geschichte hält für uns alle eine wichtige Lektion bereit. Und sie erweckt Hoffnung. Denn der junge Mann tritt das musikalische Erbe seines Großvaters an und nimmt dessen Auftrag an, die Musik weiterzutragen.